Mittwoch, 4. Juli 2012

Wer weiß, wofür es gut sein wird?

Nun ja, was soll ich groß drum herum reden. Der Verlag hat mir abgesagt. Es bestand ohnehin keine große Chance mit einem unaufgefordert eingereichten Manuskript bei so einem großen Haus landen zu können. Daher ist es zwar schade und auch traurig, aber noch lange kein Weltuntergang.
Denn ich habe frohe Neuigkeiten zu verkünden! Seit Ende Mai bietet Amazons 'Create Space' auch endlich eine passable Lösung für den europäischen Markt und dessen Autoren zur gedruckten Selbstverlegung. 'Create Space' ist ein print on demand Verlag wie BoD zum Beispiel. Es wird also keine komplette Auflage wie im herkömmlichen Verlagsgeschäft gedruckt, sondern tatsächlich jedes einzelne Buch auf Bestellung. Und was soll ich sagen, die produzieren bezahlbar in meinem Fall, was ich vom Rest leider nicht behaupten kann...